Pflege

Der Pflegedienst als größte Berufsgruppe im Hause steht in der Tradition caritativer Krankenpflege. Für unsere Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, Gesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen, ErzieherInnen sowie für die Hebammen sind kompetente Betreuung, einfühlsame Begleitung und professionelle Behandlung der Mittelpunkt ihres beruflichen Handelns.

Unser Engagement ist geprägt von Christlichkeit und Humanität, unabhängig von Weltanschauung, Alter, Geschlecht und Herkunft. Auf die Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten unserer kleinen und großen Patienten sowie deren Angehörigen gehen wir ein.

Die Teams in Pflege, Erziehungsdienst und Geburtshilfe bestehen nahezu ausschließlich aus dreijährig ausgebildeten Fachkräften – dies können Sie unseren Qualitätsberichten entnehmen. Unsere weitergebildeten Pflegeexperten beraten und unterstützen die Teams fortlaufend. Die Experten haben qualifizierte Weiterbildungen in Stillberatung, Kinästhetik in der Pflege, in Hygiene, sowie in der Inkontinenzberatung. Außerdem befinden sich stets Mitarbeiter in Weiterbildungen im Bereich der Schülerausbildung, der pädiatrischen Intensivpflege, sowie der Fachpflege für Intermediate Care und Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind rund um die Uhr für Sie da.

Ansprechpartner

Pflegedienstleiter Michael Meisterhans
Tel.: +497621 171-5500
E-Mail: m.meisterhans@elikh.de

 

Das St. Elisabethen Krankenhaus informiert

Corona-Virus: Ihre Kliniken informieren

Gute Erfolge bei der Anzahl der Neuinfektionen sind erzielt - Sie haben uns hervorragend unterstützt, indem Sie Kontakte vermieden und verstärkt auf die Abstands- und Hygieneregeln geachtet haben. Dafür bedanken wir uns von Herzen bei jedem Einzelnen!

  • Krankenhäuser bleiben hochsensible Einrichtungen, die es gegen jede vermeidbare Einschleppung von Keimen zu schützen gilt. Details - z.B. zu Besuchen - regelt die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die für uns Kliniken Gesetzescharakter hat.
  • Die entsprechenden Regelungen entnehmen Sie bitte der Startseite unserer Homepage sowie dem Newsticker.
  • Jeder Patient darf von einer Person pro Tag Besuch erhalten. Dieser Besuch wird am Empfang registriert ). Besucher werden gebeten, sich mit den Patienten oder Ihren Angehörigen abzusprechen, wer an welchem Tag den Besuch macht. zur Verfügung.
  • Besucher und Patient müssen durchgehend einen medizinischen Mundnasenschutz tragen. Diesen erhalten Sie am Empfang. Der Besucher muss sich zu Beginn und zum Ende des Besuchs am Eingang die Hände desinfizieren.
  • Besucher müssen jederzeit einen Abstand von mind. 1,5 m zu anderen Personen einhalten – auch zum besuchten Patienten.
  • Die Besuchszeit ist auf eine Stunde einmal pro Tag beschränkt. Besuche sind zwischen 13 Uhr und 19 Uhr möglich.
  • Für die Geburtshilfe, die Kinderklinik und einige andere Bereiche gelten Sonderregeln, die Sie bitte dem Newsticker entnehmen.
  • Im Newsticker finden Sie auch den Downloadlink für das Formular zur Besucherregistrierung.

Schließen