Café Eli

Das Café Eli befindet sich im Erdgeschoss des St. Elisabethen-Krankenhauses. Es ist für Patienten und Besucher geöffnet. Eine großflächige offene Terrasse zum Innenhof mit Blick auf den großen Ahornbaum und das Kreuz sowie den Spielplatz und die Felsenlandschaft mit Wasserspiel geben die Möglichkeit, in angenehmem Ambiente die Angebote des Cafés zu genießen. Diverse Kaffeespezialitäten und eine reichhaltige Auswahl an Teesorten werden angeboten. Zum Sortiment gehören außer einer breiten Auswahl täglich wechselnder Kuchensorten auch belegte Brötchen, kleine Snacks und ein warmes Tagesgericht zur Mittagszeit. Ein besonderes Angebot sind die tollen Eisbecher. Darüber hinaus sind Zeitschriften, Süßigkeiten, Spielzeug und Hygieneartikel zu erwerben. Im Loungebereich des Cafés können sich die Besucher zu einem ruhigen Gespräch zurückziehen. Hier befindet sich auch die Spielecke für die kleinen Gäste. Das Café ist täglich zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr geöffnet, an Wochenenden und Feiertagen zwischen 12:00 Uhr und 17:00 Uhr.

Das St. Elisabethen Krankenhaus informiert

Corona-Virus: Ihre Kliniken informieren

Gute Erfolge bei der Anzahl der Neuinfektionen sind erzielt - Sie haben uns hervorragend unterstützt, indem Sie Kontakte vermieden und verstärkt auf die Abstands- und Hygieneregeln geachtet haben. Dafür bedanken wir uns von Herzen bei jedem Einzelnen!

  • Das Erreichte soll nicht verspielt werden. Weiterhin gilt es, sehr vorsichtig zu sein: Nur wenn nicht zu viele gleichzeitig erkranken, können wir Krankenhäuser die Versorgung unserer Patienten bewältigen.
  • Wir freuen uns, ab Montag, den 18. Mai 2020 Besucher zu unseren Patienten lassen zu dürfen. Krankenhäuser bleiben hochsensible Einrichtungen und das Risiko der Keimeinschleppung muss so gering wie möglich gehalten werden. Die entsprechenden Regelungen entnehmen Sie bitte der Startseite unserer Homepage sowie dem Newsticker.
  • Wir fahren den Betrieb unserer Häuser inklusive Operationen derzeit schrittweise wieder hoch. Da die Versorgung der Covid-19-Patienten völlig entkoppelt in eigenen Bereichen und durch eigene Teams erfolgt, sind hier weiterhin erhebliche Ressourcen gebunden. Die Notfallversorgung, dringliche Operationen sowie notwendige Eingriffe bei symptomatischen Patienten und die Geburtshilfe und die Notaufnahme der Kinderklinik im St. Elisabethen-Krankenhaus KKH standen und stehen selbstverständlich ohne Einschränkung zur Verfügung.

Schließen