Brustzentrum

Leitende Ärztin - Fr. Dr. Alexandra Sallmann

Im Brustzentrum des St. Elisabethenkrankenhauses werden sämtliche Erkrankungen der Brust behandelt. Das Zentrum ist ein tragender Teil des Onkologischen Schwerpunktes Lörrach/Rheinfelden. Therapieentscheidungen werden im interdisziplinären Tumorboard getroffen. Dort sind neben den Gynäkologen unseres Hauses auch internistische Onkologen, Radiologen, Pathologen und Strahlentherapeuten vertreten. Unsere Angebote im Hause sind:

Brustsprechstunde
Beratungen, Ultraschall, Entnahme einer Gewebeprobe aus der Brust (Stanzbiopsien und Mammotome©-Vakuum-Biopsien)  und Nachsorge (Tel. 07621/171-4260).

Operationen
Brusterhaltende OPs, Ablative Verfahren, Primärer und sekundärer Wiederaufbau, Wächterlymphknotenbiopsie aus der Achselhöhle, Entnahme von allen Lymphknoten aus der Achselhöhle (Axilladissektion), Vergrößerungen und Verkleinerungen der Brust (aus medizinischen Gründen), Operationen bei Vergrößerung der männlichen Brust (Gynäkomastie).

Ganzheitliche Betreuung
Seelsorge, Psychoonkologie, Sozialdienst, Schmerztherapie, Brückenpflege, die Betreuung durch weitergebildete Fachleute wie z.B. Breast Care Nurse und Wundexpertin.

Wir kooperieren mit dem Zentrum Radiologie Dreiländereck, mit der Onkologischen Praxis Dres. Knoblich und Fischer, sowie mit der Strahlentherapie und Pathologie des Universtätsspital Basel. Unsere Matrix mit den internen und externen Partnern und deren Kontaktdaten finden Sie hier (klicken) als PDF-Datei.

Das St. Elisabethen Krankenhaus informiert

Corona-Virus: Ihre Kliniken informieren

Angesichts der sich allgemein zuspitzenden Infektionslage sahen wir uns leider gezwungen, unsere Kliniken ab Montag, dem 02.11., wieder für Besucher und Begleitpersonen zu schließen Ausnahmen hiervon gelten in bestimmten Bereichen (siehe unten). Diese Besucher und Begleitpersonen, sowie ambulante Patienten sind gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Lörrach vom 04.12. verpflichtet, ab Montag 7.12.2020 eine FFP-II-Maske zu tragen. Diese wird ihnen am Empfang ausgehändigt. Schnelltestungen können wir leider nicht anbieten; ebenso akzeptieren wir keine Nachweise eines solchen Schnelltests.

  • Der ambulante und stationäre Regelbetrieb im St. Elisabethen-Krankenhaus läuft bis auf weiteres ohne Einschränkungen weiter, Operationen finden wie planmäßig statt, geplante ambulante Termine können wahrgenommen werden.
  • Für das St. Elisabethen-Krankenhaus gelten Ausnahmeregelungen im Bereich der Geburtshilfe und der Kinderklinik. In der Kinderklinik ist die Begleitung durch ein Elternteil möglich, in der Geburtshilfe die Begleitung durch den werdenden Vater unmittelbar zur Entbindung und danach. Die Begleitperson und evtl. Besucher werden am Empfang per schriftlicher Selbstauskunft registriert.
  • Die Sonderregeln können dem Newsticker entnommen werden.
  • Im Newsticker finden Sie auch den Downloadlink für das Formular zur Besucherregistrierung.

Schließen